Dorow: Bahnfahrt durch die ehemaligen Hohenzollerischen Lande

Dienstag, 5.4.2022: Tagesexkursion mit Albrecht Dorow: Bahnfahrt durch die ehemaligen "Hohenzollerischen Lande": Sigmaringen – Gammertingen – Hechingen mit Spaziergang auf dem neuen Eisenbahnlehrpfad; Betriebswerkstätte der Hohenzollerischen Landesbahn.

Mit der Zollern-Alb-Bahn fahren wir von Hechingen über Balingen und Albstadt-Ebingen zunächst nach Storzingen, wo wir uns den sanierten Bahnhof und das alte Hebelstellwerk zeigen lassen. Durch das romantische Schmeiental geht es weiter an der Mündung der Schmeie in die Donau vor Inzigkofen entlang nach Sigmaringen mit Innenstadtrundgang um das Schloss unter der fachkundigen Führung von Botho Walldorf, der die Geschichte der Hohenzollerischen Lande im Staatsarchiv dokumentiert hat. Nach der Mittagspause fahren wir auf der Stammstrecke der Hohenzollerischen Landesbahn (HzL, fusioniert mit der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG) zu deren Zentrale mit Betriebswerkstatt in Gammertingen. Nach einem eineinhalbstündigen Spaziergang hinab ins Fehlatal geht es über einen Eisenbahnlehrpfad nach Neufra, von wo wir mit der HzL über Burladingen durch das Killertal nach Hechingen weiterfahren. Von dort geht es mit der Zollernbahn wieder zurück nach Balingen und Albstadt.

Bahnfahrt. Hechingen 8.01 Uhr, Balingen 8.23 Uhr, Albstadt-Ebingen 8.45. Umlage 25 Euro für Fahrt, Eintritte und Führungen.

Anmeldung über den Geschäftsführer Hans Schöller, Johann-Strauß-Str. 4, 72461 Albstadt, Telefon 07432-6807. Email:anfrage [at] heimatkundliche-vereinigung.de oder geschaeftsfuehrer [at] heimatkundliche-vereinigung.de sowie über unsere Homepage www.heimatkundliche–vereinigung.

Es gelten die jeweils aktuellen Coronabestimmungen.

Startseite   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
© 2010 - 2022 Heimatkundliche Vereinigung - Alle Rechte vorbehalten .

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz