Berbalk, Schübel: Burgstellen bei Burladingen

Sonntag, 12.5.2019: Halbtagesexkursion mit Jörg Berbalk und Wilfried Schübel: Burgstellen bei Burladingen – Vordere und hintere Falkenburg.
 

Besichtigt werden die Ruinen der im Jahr 1140 erstmals erwähnten Falkenburg oberhalb Burladingens. Die auf 840 Metern gelegene Höhenburg wurde ursprünglich als Doppelburg gegründet. In den Quellen werden eine vordere (Großer Falken) und eine hintere Falkenburg (Kleiner Falken) erwähnt. Dabei erzählen Jörg Berbalk und Wilfried Schübel nicht nur Geschichten und historischen Zusammenhänge zu den beiden „Falken- Burgen“, sie stellen auch weitere Burgen und Burgstellen in der Region vor. Berbalk und Schübel, die beide auch als  Beauftragte in der Denkmalpflege tätig sind, zeigen außerdem aktuelle archäologische Oberflächenfunde, die von ihnen entdeckt und ausgewertet wurden.

14.00 Uhr, Treffpunkt ehem. Gasthaus „Berg“ zwischen Burladingen und Stetten u.H. Teilnahme frei.
 

Startseite   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
© 2010 - 2019 Heimatkundliche Vereinigung - Alle Rechte vorbehalten .

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz