Prof. Dr. Paul Münch: Die Hohenzollernburg

Mittwoch, 13.2.2019 Vortrag von Prof. Dr. Paul Münch: Die Hohenzollernburg: Schwäbischer Kyffhäuser und Nationaldenkmal

Die Hohenzollernburg ist der geographische Mittelpunkt unserer Region. Die landschaftlich wunderbare Lage und wechselvolle Geschichte regen immer wieder dazu an, ihr historische und politische Bedeutungen zuzuschreiben, die weit darüber hinausreichen. Als man nach der Abtretung der hohenzollerischen Fürstentümer an Preußen 1850 auf dem alten Stammsitz der Hohenzollerndynastie bei Hechingen eine neue Burg zu errichten begann, plante man sie auch als weithin sichtbares Zeichen für den Anspruch der nationalen Einigung Deutschlands unter Preußens Führung. Weil keine dynastische Erbfolge von den früheren deutschen Kaisergeschlechtern auf die Hohenzollern nachzuweisen war, ersetzte man die fehlenden Rechtsansprüche durch erfundene Traditionen. Nach 1871, als die „Stammburg“ der Hohenzollern „Deutschlands Kaisersitz“ geworden war, erreichte die Mythologisierung ihre Höhepunkte. In dem seit Jahrhunderten herbeigesehnten Herrscher der Kyffhäusersage, der Deutschland den Frieden bringen sollte, wollte man nun den hohenzollerischen „Weißbart“ Kaiser Wilhelm I. und nicht mehr den staufischen „Rotbart“ sehen. Der Vortrag beleuchtet die sagenhaften Konstruktionen und phantastischen Träume, die sich im Zusammenhang mit der Gründung des zweiten deutschen Kaiserreiches entfalteten, vergisst aber auch nicht die witzigen Kommentare und bissigen Satiren, welche die ideologische Umdeutung und Aufrüstung der Hohenzollernburg zum nationalen Denkmal begleiteten. Der Referent, emeritierter Professor für Neuere Geschichte an der Universität Duisburg-Essen, versucht zu zeigen, dass Politik nicht bloß von Realitäten, sondern auch von irrealen Sehnsüchten und märchenhaften Mythen bestimmt wird.

20.00 Uhr, Balingen, Landratsamt Zollernalbkreis (Sitzungssaal), Hirschbergstr. 29, Eintritt frei.

Startseite   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
© 2010 - 2019 Heimatkundliche Vereinigung - Alle Rechte vorbehalten .

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz