Münch Reformation im Geschichtsunterricht

Mittwoch, 20. September 2017: Vortrag mit Dr. Matti Münch: Was müssen Schüler über die Reformation lernen? Geschichtsunterricht in Baden-Württemberg im Jubiläumsjahr 2017.

Reformation im Comic? Luther als Playmobilfigur? Geschichtsunterricht im Jubiläumsjahr der Reformation? Der Fachdidaktiker Matti Münch stellt – ausgehend von aktuellen und früheren Lehr- und Bildungsplänen – allgemein die Ziele dar, welcher der Geschichtsunterricht in Baden-Württemberg verfolgt. Am konkreten Beispiel soll danach gezeigt werden, welchen Stellenwert hierbei die Reformation einnimmt. Doch Schüler kommen heute nicht nur in der Schule mit Geschichte in Berührung. Medial geprägten Jubiläen, wie etwa dem diesjährigen Reformationsjubiläum, können sich die Schülerinnen und Schülern kaum entziehen. Diese Beiträge verfolgen – offen oder versteckt – eigene Ziele und formen das Geschichtsbild von Jugendlichen ähnlich wie der Schulunterricht. Die Frage „Was müssen Schüler über die Reformationen lernen?“ lässt sich somit noch aus völlig anderer Perspektive beantworten. Was damit eine Luther-Playmobilfigur, Disneys Lustige Taschenbücher und andere Comics zu tun haben, wird der Balinger ausführlich darlegen.

20.00 Uhr, Balingen, Landratsamt Zollernalbkreis (Sitzungssaal), Hirschbergstr. 29, Eintritt frei.

Startseite   Kontakt   Sitemap   Impressum   Datenschutzerklärung  
© 2010 - 2017 Heimatkundliche Vereinigung - Alle Rechte vorbehalten .

Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz